Menu

So war das Umbraco-Festival Deutschland 2018

die Community beim UFD18
die Community beim UFD18

Einmal im Jahr wird Frankfurt am Main zum Zentrum des Umbraco-Universums. Vergangenen Freitag war es nach monatelanger Vorbereitung wieder soweit: das Umbraco-Festival Deutschland (UFD) lud die deutschsprachige und internationale Community zum sechsten Mal in die Mainmetropole. Unser UFD18-Nachbericht.

Die Keynote: Niels Hartvig in seinem Element

80 neugierige Augenpaare sind auf Umbraco-Gründer Niels Hartvig gerichtet, als er mit seiner Keynote das Session-Programm des UFD offiziell beginnt. Mr „Chief Unicorn“ spricht von dem weiten Weg, den Umbraco seit seiner Gründung gegangen ist, von Zukunftsplänen und von Visionen. Doch vor allem geht es in der Keynote um eins: um das Hier und Jetzt. Mit 475.000 Live-Installationen und 230.000 aktiven Community-Mitgliedern ist das dänische CMS nach wie vor das weltgrößte und am schnellsten wachsende auf .NET-Basis. Umbraco ist stärker denn je und das merkt man. Zum Beispiel am Team des Headquarters in Odense, das sich im vergangenen Jahr beinahe verdoppelt hat. Oder an den zahlreichen zertifizierten Partnern, die monatlich in die Riege der kompetentesten Supporter aufgenommen werden. Oder auch daran, dass mit 80 Teilnehmern beim diesjährigen deutschen Festival erneut ein Besucherrekord geknackt wurde.

Niels' Keynote

Heißt ersehnt ist außerdem ein Demo der neuen Version 8, die noch für dieses Jahr erwartet wird. Während sich der Rest der Umbraco-Welt noch bis zum Codegarden Ende Mai gedulden muss, gibt Niels für die Teilnehmer des UFD18 bereits schon jetzt exklusive Einblicke in die neuen Funktionen von Umbraco 8. Praktische Anpassungen, wichtige Neuerungen, coole Features – man darf gespannt bleiben!

Wissen, Erfahrung und Trends

Nach einer ausgedehnten Kaffeepause kann der Tag voller Sessions dann so richtig starten: Den Anfang machen Rune Strand und Mads Rasmussen aus dem Umbraco-Headquarter. Das beliebte Duo – das UFD-Veteranen schon aus ihren Keynotes bei vergangenen Festivals kennen – hat sich in diesem Jahr einen der ganz aktuellen Trends als Session-Thema ausgesucht: Headless. Mit Spannung wurde außerdem Marcin Zajkowskis Session „Scalable High-Traffic Solutions with Umbraco and Azure“ erwartet. Der Pole gibt hilfreiche Tipps und liefert interessante Einblicke ins Thema – wer weiß, vielleicht führt er sie im September auf dem polnischen Schwester-Festival, dessen Organisator er ist, weiter aus.

Rune Und Mads1

Breitgefächerte Sessions

Gut gestärkt geht es nach der Mittagspause weiter: Während Henk Boelman zeigt, wie sich die verschiedensten Arten von Artificial Intelligence spielend leicht mit Umbraco nutzen lassen, entbrennt in Janus Boyes Session eine spannende Diskussion über die Zukunft von Umbraco. Codecabin-Mitbegründer Matt Brailsford begeistert seine Zuhörer hingegen nicht nur mit dem Inhalt seiner Session „How I Fell in Love with VueJS“, sondern auch mit den vielen selbstgemalten Doodles, die das Erzählte auf seinen Slides begleiteten. Von Matt stammt auch diese großartige gekritzelte Zusammenfassung des Umbraco-Festival Deutschland 2018, die für sich selbst spricht:

Matts Doodle

Matt doodlet regelmäßig auf Twitter. Er ist außerdem eine Hälfte der Umbraco-Schmiede Outfield Digital.

Endspurt: die letzten Talks des Tags

Die vielen Kaffeepausen zwischen den Sessions lassen den Teilnehmern Zeit zum Austausch untereinander. Hier können die Inhalte der gehörten Sessions weiter diskutiert, Ideen geschmiedet oder Fragen an die Speaker gestellt werden. Und die nachmittägliche Kuchenpause bei Sonnenschein im Innenhof ist genau das Richtige bevor es für die Teilnehmer des UFD auf in die letzten Sessions des Tags geht.

Niels Und Matt

In diesem Talk dreht sich alles um starke Partner: Das Duo Jens Josefsson und Martin Sandvad spricht über die Verschmelzung von Content und Commerce. Dieses Trendthema kann mit Umbraco neuerdings ganz leicht und vor allem schnell umgesetzt werden – und zwar mit Uccelerate, dem neuesten Produkt aus dem Hause Ucommerce. byte5-er Marcel Wege und „CMS-Gärtner“ Markus Wortmann stellen außerdem ein weiteres neues Projekt vor: SIWECOS. Dieses Projekt des CMS Garden bietet kostenfrei einen zuverlässigen Sicherheits-Check für Websites und Content-Management-Systeme.

Publikum2

"Erstklassig von Anfang bis Ende"

Kaum sind die letzten Sessions um 18 Uhr beendet, wird draußen auch schon das Abendessen angerichtet. In der Zwischenzeit nimmt sich UFD-Host byte5 Zeit, seinen Speakern und Sponsoren – dem Umbraco-HQ, Ucommerce und dem CMS Garden – für ihre Unterstützung zu danken. 

Danksagung

Während bei der After-Party die Festival-Teilnehmer die leckeren Happen vom Buffet genießen, mischt sich ein Überraschungsgast unter die feiernde Menge. Die Zauberkünstlerin Jennifer Martinez beeindruckt die Teilnehmer mit ihrer Close-up-Magie, sodass so mancher Gast aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommt. Mit Umbraco-Cocktails von der Bar und Musik vom DJ lassen es sich die Festival-Gäste gutgehen. Jetzt ist Zeit, den Tag Revue passieren zu lassen und unter dem Hashtag #UFD18 fleißig Impressionen und Bilder zu twittern. Als die After-Party gegen 22 Uhr ausklingt, macht sich der harte Kern auf ins Ausgehviertel der Stadt. Ziel ist die angestammte Karaoke-Bar, wo bei so manchem Auftritt ungeahnte Talente zutage treten.

After Party

Ein erfolgreicher Festival-Tag nimmt sein Ende – Zeit für ein erstes Resümee. 18 Speaker, 14 Sessions und mehr Gäste denn je. Wie Niels schon am Vormittag in seiner Keynote sagte: Dieser Tag steht im Zeichen der Community. Sie ist das Herzstück von Umbraco. Und dass die Umbraco-Community die freundlichste der Welt ist, wurde uns heute einmal mehr bewiesen. Und wie hat den Gästen das UFD18 gefallen? „Es war ein fantastisches Festival! byte5 hat beeindruckende Arbeit geleistet, um das alles möglich zu machen“, strahlt Umbraco-MVP Doug Robar. „Erstklassig von Anfang bis Ende!“

Team3

das Organisations-Team von byte5

Session verpasst? Alle Sessions wurden mitgeschnitten und sind in wenigen Tagen auf unserem YouTube-Kanalverfügbar!

Nach dem UFD ist vor dem UFD! Wer das Festival in diesem Jahr verpasst hat, sollte sich den 5. April 2019 schon jetzt rot im Kalender markieren. Dann nämlich kehrt die einzige deutsche Community-Konferenz zum siebten Mal zurück.

Wir danken allen unseren Gästen für einen überragenden Festival-Tag! Ein großes Dankeschön geht außerdem an Doug Robar, der auch in diesem Jahr wieder die großartigen Fotos gemacht hat! Seht euch sein Flickr-Album an, um den ganzen Tag noch einmal zu erleben.

Über den Autor

Laura unterstützt byte5 nicht nur beim allem, was mit Marketing, PR und Texten zu tun hat, sondern ist auch mittendrin in der Festival-Organisation. Und mit ihrem Magister in Skandinavistik ist sie Umbraco sogar noch ein Stückchen näher, als sie glaubt!

comments powered by Disqus

Save the Date!

Am 5. April 2019 kehrt das

Umbraco-Festival Deutschland zum siebten Mal zurück! 

 

Sichere dir jetzt dein Ticket zum Super-Early-Bird-Preis!