Menu

Jahrelange Erfahrung - Vermittelt in nur wenigen Stunden

Umbx
Umbx

Zu den Highlights unseres diesjährigen Festivals gehört ohne Frage die Deutschlandpremiere des Community-Workshops Umbx, die bereits am Vortag des Festivals im byte5-Büro Umbracians aus ganz Deutschland in die Mainmetropole lockt. Workshopleiter Jeavon Leopold vom britischen Goldpartner Crumpled Dog erzählt im Interview über Hintergrund und Inhalte der Workshops sowie über seinen eigenen Bezug zur freundlichsten Community der Welt. 

Jeavon, wie kamst du auf die Idee, Community-Workshops für Umbraco ins Leben zu rufen?
Jeavon: Ursprünglich waren der Workshop und sein Inhalt als ganz klassischer Programmpunkt des Codegarden 2016 angelegt. Der war jedoch mit über 40 Entwicklern auf kleinstem Raum dermaßen voll, dass etliche Teilnehmer, die gerne dabei gewesen wären, draußen bleiben mussten. Das führte dazu, dass ich nach dem Codegarden mehrere E-Mails bekam, in denen mich Entwickler fragten, wann es denn die nächste Gelegenheit für den Workshop gebe. Daraus entstand die Idee, den Workshop auch längerfristig anzubieten und damit quasi auf Tour zu gehen. 

Das heißt die richtige Premiere der Workshops war beim Codegarten?
Eigentlich ja, zumal ich einen Prototyp als Mischform aus Session und Workshop bereits beim umbOktoberfest 2015 vorgestellt hatte. Von daher spielt Frankfurt in der Geschichte von Umbx tatsächlich auch eine wichtige Rolle. 


Umbraco-Lifetime-MVP Jeavon Leopold. 

Warum sind die ersten Workshopthemen im Repertoire ausgerechnet Load Balancing und Azure geworden?

Jeavon: Ich denke das liegt daran, dass ich in eigenen Projekten schon relativ früh, etwa mit Version 4.7 angefangen habe, Load Balancing zu betreiben. Dann war ich einer der ersten, der neue flexiblere Möglichkeiten mit der Beta-Veröffentlichung von Version 7.3 erkannt und umgesetzt hat. Seit der Veröffentlichung der eigentlichen 7.3 habe ich immer häufiger Anfragen aus der Community zu Tipps und Tricks, so dass es irgendwann einfach logisch erschien das Ganze in ein Workshop-Format zu packen. 

Warum sollten Festival-Besucher die Chance nutzen am Workshop teilzunehmen?
Jeavon: Das lasse ich mit Dan Lister lieber jemanden beantworten, der bei einem der letzten Workshops in Huddersfield (Großbritannien) dabei gewesen ist: “Der UmbX Workshop war eine der besten Trainingsmöglichkeiten, an denen ich je teilgenommen habe. Die Riesenmenge an Dingen, die ich in so kurzer Zeit gelernt habe, hat mich echt überwältigt. Die Übungen aus dem Kurs geben dir eine Menge jahrlanger Erfahrungen mit, vor allem zu den Themen Azure Load Balancing and Azure Setup. Die Informationen die ich durch die Teilnahme erhalten habe, sind einfach unbezahlbar. Und zwar nicht nur für mich, sondern vor allem für meine Kunden.”

Wie viele Entwickler haben schon von Umbx profitiert?
Jeavon: Bis jetzt gab es bereits 110 Teilnehmer. Wow!

Gibt es eine Geschichte hinter dem Namen Umbx?
Jeavon: Wir hatten unterwegs zur Namensgebug etliche Ideen. Umbx war dann ein Vorschlag von Ravi Motha (Umbraco Community MVP 2016). Inspiriert wurder der Name vom Format TedX.

Wie fühlst du dich jetzt so kurz vor deiner Deutschland-Premiere? Wird der Workshop hier anders als an den anderen Stationen? 
Jeavon: Ich bin extrem gespannt und freue mich darauf, die Umbx-Workshops endlich nach Deutschland zu bringen. Ich bin sicher, dass ich mit einer extrem motivierten und organisierten Gruppe an Teilnehmern zusammenarbeiten werde, was immer großen Spaß macht. Was die Workshops sicher anders macht als andernorts, ist die Tatsache, dass Azure in Deutschland sich sehr von Azure im Rest der Welt unterscheidet. 

Du willst dir Jeavon's geballte Umbraco-Kompetenz beim Workshop nicht entgehen lassen? Dann heißt es jetzt schnell sein. Es sind nur noch wenige Kombi-Tickets in unserem Eventbrite-Ticketshop verfügbar. 

Über den Autor

Sandra Kathe ist bei byte5 für all das zuständig, was in irgendeiner Form mit Content zu tun hat. Sie übersetzt und schreibt, ist Spürhund für Blogthemen und kümmert sich mit um die Konzeption von Videoprojekten. Als ehemals freiberufliche Journalistin und Übersetzerin (M.A. Sprache, Kultur, Translation) mit kurzem Ausflug in die Technische Dokumentation und einer neuerlichen Begeisterung für Umbraco, ist sie dafür breit aufgestellt.

comments powered by Disqus

Sichere Dir jetzt dein Festival-Ticket!

Das reguläre Festival-Ticket kostet 99 Euro. Oder willst du dein Ticket mit der Teilnahme am ersten umbx-Workshop Deutschlands verbinden? Es sind noch wenige Kombitickets für 259 Euro verfügbar.